Gemeinden nehmen deutlich weniger Vergnügungssteuer ein

07.12.2021 In der Corona-Pandemie haben die Gemeinden in Sachsen-Anhalt deutlich weniger Vergnügungssteuer eingenommen. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres lagen die Einnahmen bei 3,258 Millionen Euro, also 63 Prozent unter denen des gleichen Zeitraumes 2019, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Halle mitteilte. Besteuert wird etwa der Betrieb von Spielautomaten. Bis zum 30. September dieses Jahres hätten von den 215 kreisangehörigen Gemeinden 105 Vergnügungssteuer eingenommen. In 92 seien die Einzahlungen geringer ausgefallen als 2019. Nur vier kreisangehörige Gemeinden verbuchten in den ersten drei Quartalen mehr als 100 000 Euro Vergnügungssteuer, 2019 waren es noch 18.

Ein Spielautomat steht in einer Spielbank. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Hauptrunde Europameisterschaft: Coronageplagte deutsche Handballer verlieren gegen Spanien

People news

Rekordflug: In 156 Tagen um die Welt: 19-Jährige zurück in Europa

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Internet news & surftipps

Datenschutz: Polizei nutzt Corona-Kontakterfassungsdaten für Ermittlungen

People news

New York: Cardi B übernimmt Bestattungskosten für Brandopfer

Internet news & surftipps

Kriminalität: Massive Cyberattacke gegen Internationales Rotes Kreuz

Tv & kino

Porträt: Hardy Krüger: Weltstar und Weltenbummler

Job & geld

Nicht vertrauenswürdig: Scheinbewertungen: Untersuchung zeigt Lücken auf Websites

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Weiterhin deutlich weniger Touristen in Rheinland-Pfalz

Regional sachsen anhalt

Wieder mehr Gewerbesteuereinnahmen in Sachsen-Anhalt

Regional hamburg & schleswig holstein

Umsatzplus für Industrie im Norden

Regional thüringen

Mehr Bier aus Thüringen ins Ausland exportiert

Wirtschaft

Telekommunikation: Corona-Hoch vorbei: Telefonate dauern nicht mehr so lang

Auto news

Unterwegs in Zügen: Weniger Fahrgäste in Bussen und Bahnen wegen Corona

Wirtschaft

Strom: Wenig Wind lässt Anteil der Ökoenergie am Verbrauch sinken

Regional mecklenburg vorpommern

Alkohol bei Unfällen mit Personenschaden: MV auf Platz eins