Linke kritisiert Anzahl von Ost-Ministern im Ampel-Kabinett

07.12.2021 Die Linke im Bundestag sieht den Osten Deutschlands in der künftigen Ampel-Regierung zu wenig repräsentiert.

Dietmar Bartsch (Linke) spricht während einer Sitzung des Bundestags. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Ich wünsche Olaf Scholz und seinem Kabinett natürlich im Sinne unseres Landes ein glückliches Händchen und kluge Entscheidungen», sagte Fraktionschef Dietmar Bartsch am Dienstag in Berlin. Er kündigte an, die Ampel-Regierung an ihren Taten zu messen. In «aller Deutlichkeit» kritisiere er jedoch schon jetzt, dass 2 von 17 Ministerinnen und Ministern aus den neuen Ländern seien. «Das finde ich, ist, wenn man sich die Zahl der Bundesländer anschaut, vergleichsweise wenig.»

Zudem seien die beiden Ostdeutschen Steffi Lemke (Grüne, Umweltministerium) und Klara Geywitz (SPD, Bauministerium) «bei aller Wertschätzung (...) nun wirklich nicht in Schlüsselressorts gekommen», sagte Bartsch. Die Besetzung der Ministerien und Staatssekretärsposten in der künftigen Regierung sei auch ein Ausdruck dessen, dass es keinen Blick auf die besondere Situation in den neuen Ländern gebe.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: «Botschafter» Lewandowski und Haaland als Duo bei FIFA-Kür

Job & geld

Arbeitsrecht: Muss ich während meiner Quarantäne arbeiten?

Auto news

Jahrgang 2010 bis 2017: Nicht ohne Mängel: Der BMW 5er aus zweiter Hand

Tv & kino

Retro-Show: «Wetten, dass..?» geht 2022 und 2023 weiter

Internet news & surftipps

Corona-Pandemie: Luca-App ändert Geschäftsmodell und senkt Preise

Tv & kino

Filmpreis: Abtreibungsdrama «Happening» gewinnt Prix Lumière

Internet news & surftipps

Gebührenstreit: Amazon UK akzeptiert wieder Visa-Kreditkarten

Internet news & surftipps

Extremismus: BKA: Telegram löscht rechtsextremistische Inhalte nur selten

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Generalsekretär klagt: Kein bayerischer Minister im Kabinett

Inland

Ampel-Koalition: CSU klagt: Kein bayerischer Minister im Kabinett

Regional thüringen

Siegesmund: Zu wenige Ostdeutsche im künftigen Kabinett

Inland

Koalition: Bundestag wählt Scholz zum Kanzler - Ampel tritt an

Inland

Ampel-Koalition: Die neue Bundesregierung im Überblick

Inland

Kanzlerwahl: Neue Ampel-Regierung: Scholz sagt Corona dem Kampf an

Inland

Neue Bundesregierung: Grüne stimmen über Koalitionsvertrag und Personalien ab

Inland

Neue Bundesregierung: Özdemir soll Agrarminister werden - Hofreiter nicht dabei