Neuer Dienstgrad des Korporals bei der Bundeswehr

01.12.2021 Die Bundeswehr verleiht den besten Mannschaftssoldatinnen und -soldaten künftig den neuen Dienstgrad eines Korporals. Die bundesweit ersten vier Korporale wurden am Mittwoch bei einem feierlichen Appell in der Clausewitz-Kaserne im sachsen-anhaltischen Burg (Jerichower Land) befördert - zwei aus dem Heer, einer aus der Luftwaffe und einer von der Marine, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Damit gibt es nun oberhalb des Dienstgrads Oberstabsgefreiter den Korporal und den Stabskorporal.

Kapitänleutnant Christian Ostermann befördert einen Soldaten seiner Kompanie zum Koporal. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Bundeswehr will mit 5000 neuen Dienstposten bis 2031 die Laufbahn der Mannschaften attraktiver machen. Bis Anfang April 2022 sollen die ersten 1400 Korporale ernannt sein. Mit der Beförderung ist den Angaben zufolge eine bessere Bezahlung verbunden.

Bisher hätten Soldaten in der Mannschaftslaufbahn höchstens ein Bruttogehalt von rund 2370 Euro mit einer Zulage von 43 Euro erreichen können. Korporale werden künftig höher besoldet. Laut Bundeswehr ergibt sich für einen Korporal ein Plus von 51 Euro brutto auf der Gehaltsabrechnung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zverev mit Achtelfinal-Chance - Nadal lobt Hanfmann

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

People news

Stilikone: Mode-Experte André Leon Talley ist tot

Job & geld

Plug-in und Co.: E-Dienstwagen: Neue Anforderungen für Steuer-Begünstigung

People news

Sportstar: Fabian Hambüchen hat sich verlobt

People news

Model: Heidi Klum war «immer schon wahrscheinlich freizügiger»

Internet news & surftipps

Zahlen von Gartner: Halbleiter-Umsätze 2021 um ein Viertel gestiegen

Auto news

Kein Opfer des SUV-Booms : Der Kombi hält Stand

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

«Gorch Fock»-Kapitän: Der Marine fehlt es an Nachwuchs

Regional berlin & brandenburg

Woidke: Die Bundeswehr «ist ein Freund»

Regional niedersachsen & bremen

Bundeswehr im Corona-Einsatz: So lange wie nötig