Belarus-Route: Grenzschutz zählt mehr als 1000 Flüchtlinge

30.11.2021 Der Bundesgrenzschutz hat im November 1085 Flüchtlinge registriert, die auf der Belarus-Route illegal nach Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen kamen. Allein am vergangenen Wochenende seien 72 Personen in Gewahrsam genommen und grenzpolizeilich bearbeitet worden, teilte die Bundespolizeidirektion Pirna am Dienstag mit. Den Großteil habe man an der sächsisch-polnischen Grenze aufgegriffen. Mehr als zwei Drittel der Betroffenen stammten aus dem Irak. Mit deutlichem Abstand würden die Herkunftsländer Syrien und Iran folgen. In geringerer Anzahl seien Menschen aus dem Jemen, der Türkei sowie Afghanistan festgestellt worden.

Ein Polizist der Bundespolizei steht in einer Leitstelle. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die polnische Regierung und die Europäische Union (EU) werfen dem autoritären belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko vor, gezielt Menschen aus Krisenregionen wie Afghanistan und dem Irak einfliegen zu lassen, um sie dann in die EU zu schleusen. Lukaschenko hatte im Frühjahr als Reaktion auf westliche Sanktionen erklärt, er werde Migranten auf dem Weg in die EU nicht mehr aufhalten. Die Zahl irregulärer Grenzübertritte an den EU-Außengrenzen zu Belarus sowie an der deutsch-polnischen Grenze nimmt seitdem stark zu.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Illegale Einreisen an deutsch-polnischer Grenze halten an

Regional sachsen

Polizei zählt 686 Flüchtlinge auf Belarus-Route für November

Regional sachsen

Linke ruft zur Teilnahme an Demo für Flüchtlinge auf

Regional berlin & brandenburg

Weiter viele Geflüchtete an deutsch-polnischer Grenze

Ausland

Konflikte: Polens Regierung: Noch etwa 7000 Migranten in Belarus

Regional thüringen

Bundespolizei: Weniger Flüchtlinge an polnischer Grenze

Regional sachsen

27 Menschen eingeschleust: Mann in Untersuchungshaft

Ausland

EU-Außengrenze: Polen stoppt weitere Migranten an Grenze