Neuer Chef im Landesweingut Bad Kösen

02.11.2021 Philipp Kollmar ist der neue Chef im Landesweingut Kloster Pforta. Er habe die Position als Geschäftsführer am 1. November übernommen, teilte ein Sprecher am Dienstag mit. Der 49-Jährige war davor den Angaben zufolge stellvertretender Weingutsleiter und Vertriebsleiter im Fürstlich Castell`schen Domänenamt in Franken und Inhaber einer Weinhandelsagentur. Das Landesweingut Kloster Pforta in Bad Kösen bei Naumburg (Burgenlandkreis) bewirtschaftet nach eigenen Angaben 56 Hektar Weinberge. Es zählt zu den ältesten Weingütern der Region, in der seit mehr als 1000 Jahren Wein erzeugt wird.

Philipp Kollmar, Geschäftsführer des Landesweingutes Kloster Pforta, steht im Fasskeller. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Anbaugebiet Saale-Unstrut umfasst insgesamt rund 800 Hektar Anbaufläche, vor allem im Süden Sachsen-Anhalts und in Thüringen. Es zählt zu den kleinen unter der 13 Anbaugebieten von Qualitätswein in Deutschland. Gesellschafter von Bad Kösen ist die Landgesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (Magdeburg).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: «Sacken lassen»: BVB scheitert im Pokal an St. Pauli

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Weinlese an Saale und Unstrut vor Ende: «Besser als gedacht»

Regional sachsen anhalt

Trend zur größeren Fläche beim Weinbau

Regional sachsen anhalt

Weinlese an Saale und Unstrut in letzten Zügen