Milde Herbsttage und kalte Nächte

28.10.2021 Die Menschen in Sachsen können sich über milde Herbsttage freuen. Wegen eines Hochdruckgebiets über Südosteuropa soll es landesweit trocken und verbreitet sonnig bleiben, wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstagmorgen mitteilte. Im Tagesverlauf kann es demnach bis zu 16 Grad warm werden.

Die Sonne kommt hinter Regenwolken hervor. Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachts sollen die Temperaturen allerdings auf wenige Grad über den Gefrierpunkt fallen, sodass verbreitet mit Bodenfrost zu rechnen ist. In Ostsachsen und der Niederlausitz kommen voraussichtlich einzelne Windböen aus Süd und Südost dazu.

Am Freitag bleibt es tagsüber unverändert mild, es kann «sogar noch einen Ticken sonniger» werden, wie der Sprecher des DWD sagte. Nach morgendlichem Nebel würden dann tagsüber wieder Spitzentemperaturen um die 16 Grad erwartet. Östlich der Elbe soll es weiterhin etwas windiger bleiben, in der Nacht ist auch Bodenfrost wieder landesweit nicht auszuschließen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Auto news

Bußgeld droht: Deutsche Bahn verschärft 3G-Kontrollen im Nahverkehr

Tiere

Keine Schokolade: Bunter Teller fürs Tier: Artgerechte Leckerlis schenken

Internet news & surftipps

Rückblick: Google-Charts: Fußball und Bundestagswahl verdrängen Corona

People news

Todesfälle: Otto Waalkes über Nontschew: War «manchmal fast scheu»

People news

Kinder: Ryan Reynolds zu Vaterschaft: «Möchte Zeit nicht verpassen»

Das beste netz deutschlands

Schont Geldbeutel und Umwelt: Gebrauchte Elektronik kaufen

Tv & kino

Film: Jennifer Lawrence in «Bad Blood» als Elizabeth Holmes

Empfehlungen der Redaktion

Wetter

Wetter: Sommer kommt nicht in die Gänge

Wetter

DWD: Woche startet mit Wettermix

Regional sachsen anhalt

Goldene Oktobertage in Sachsen-Anhalt

Regional bayern

Wetterdienst: Weitere Gewitter und Starkregen erwartet

Wetter

Deutscher Wetterdienst: Gewitter und Unwetter bestimmen weiterhin das Wetter

Wetter

Aussichten: Vorübergehende Wetterberuhigung in Deutschland

Wetter

DWD: Wetterdienst: Warmer Sommer fällt mächtig ins Wasser

Wetter

DWD: Herbstwetter mit Wind und Regen: Aussicht auf Wolkenlücken