14-Jähriger bedroht und beklaut: Taten häufen sich

24.10.2021 Ein 14-Jähriger ist in Magdeburg bedroht und beklaut worden. Ein Jugendlicher hat den Jungen am Samstag angesprochen und mit einem «waffenähnlichen» Gegenstand bedroht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Täter ließ sich das Handy des 14-Jährigen aushändigen und verschwand. Bereits am Freitag sei ein anderer 14-Jähriger von einer Gruppe bedroht worden. Der Tathergang sei ähnlich gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Ob die Taten, die in den letzten Wochen in Magdeburg gehäuft auftraten, in einem Zusammenhang zueinander stehen, sei nicht auszuschließen. Die Polizei ermittelt.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern mit Süle und Musiala - Barça mit Dembélé

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Top-Apps: Thermomix-Rezepte, Safari-Feature und Notizblock

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

66-Jähriger bucht erotische Dienstleistung: Ausgeraubt

Regional sachsen

Messerangriff: 23-jähriger Verdächtiger festgenommen

Regional hamburg & schleswig holstein

Ermittlungen gegen Männer nach Übergriff auf 15-Jährige

Regional baden württemberg

Mann nach Banküberfall in Untersuchungshaft

Ausland

Nahost-Konflikt: Israel greift nach Brandballons Hamas-Ziele in Gaza an

Regional sachsen anhalt

Haftbefehle nach gemeinschaftlichem versuchtem Totschlag

Regional thüringen

Erneut Hakenkreuz in Kölleda: Zweiter Fall in dieser Woche

Regional nordrhein westfalen

Schlägerei: Jugendlicher nicht mehr auf Intensivstation