Marder in verbotener Tellerfalle in Crimmitschau gefunden

19.10.2021 Unbekannte haben in Crimmitschau (Landkreis Zwickau) eine illegale Tierfalle aufgestellt, in der ein Marder schwer verletzt wurde. Ein Anwohner hatte das Tier am Montagabend hinter einem Buswartehäuschen gefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Es hatte sich in einem Tellereisen verfangen. Demnach vermutet die Polizei, dass die Falle in der Nähe des Häuschens aufgestellt wurde und sich das Tier bis zum Fundort schleppte. Ein Jäger erledigte das Tier fachgerecht. Die Polizei ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen leuchtet. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Polizei rettet Hunde aus illegaler Zucht in vermülltem Haus

Regional rheinland pfalz & saarland

Hund soll Alarmanlage in überhitztem Auto ausgelöst haben

Regional hessen

22-Jähriger schießt mit Schreckschusspistole