Haseloff: «Froh, dass wir jetzt nach vorne starten können»

16.09.2021 Nach seiner erneuten Wahl zum Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt geht Reiner Haseloff nach eigenen Worten «optimistisch und fröhlich» in die nächsten Monate. «Ich bin froh, dass wir jetzt nach vorne starten und arbeiten können», sagte der CDU-Politiker am Donnerstag dem MDR in Magdeburg. Er sei mit einer klaren Mehrheit gewählt worden. «Sie denken doch nicht im Ernst, dass ich mir das vorgenommen hätte, wenn ich mir dass nicht zutraue», sagte er auf die Frage, ob er sich sicher sein könne, dass er «vernünftig regieren» könne.

Reiner Haseloff (CDU), Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, steht im Plenarsaal. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Hintergrund der Frage war auch, dass Haseloff erst im zweiten Wahlgang zum Ministerpräsidenten gewählt worden war. Im ersten Durchgang hatte er die notwendige Mehrheit knapp verfehlt.

Haseloff selbst zeigte sich darüber nicht überrascht. «Ich sage, ich habe damit sogar persönlich gerechnet», sagte der 67-Jährige später vor Journalisten. «Ich habe damit gerechnet, weil wir in einer ganz schwierigen Zeit eine stabile Regierung versucht haben, auf den Weg zu bekommen.» Haseloff sagte, er wolle die komplette Legislaturperiode Ministerpräsident sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News