Brand in Mehrfamilienhaus: 38-Jähriger schwer verletzt

11.09.2021 Bei einem Wohnungsbrand in Halle ist ein 38-Jähriger schwer verletzt worden. Drei weitere Bewohner erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Rettungskräfte waren in der Nacht zur Heinrich-Schütz-Straße gerufen worden. Dort brannte eine Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr löschte den Brand.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwei der vier Verletzten wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Darunter war der 38-jährige Inhaber der Wohnung, in der es gebrannt hatte. Nach Angaben der Polizei ist diese Wohnung nicht mehr bewohnbar. Auch das gesamte Mehrfamilienhaus könne vorübergehend nicht betreten werden. Die Ursache für das Feuer wird noch ermittelt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News