Magdeburg klettert auf Platz 2: 4:2-Erfolg bei Wiesbaden

28.08.2021 Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga einen Auswärtssieg erkämpft und liegt nun punktgleich mit Tabellenführer Viktoria Berlin auf Rang zwei. Beim SV Wehen Wiesbaden gelang zum Abschluss der englischen Woche ein 4:2 (2:0). Sirlord Conteh (2.), Baris Atik (37./Handelfmeter), Kai Brünker (83.) und Luca Schuler trafen für den FCM, Kevin Lankford (58.) und Gustaf Nilsson (59.) glichen zwischenzeitlich aus.

Ein Fußball liegt auf dem Spielfeld. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dem FCM gelang ein Blitzstart: Conteh wurde von Atik geschickt und überlupfte von der Strafraumgrenze Wiesbadens Torwart. Wiesbaden brauchte zwanzig Minuten für die erste gute Chance, doch Emmanuel Taffertshofer brachte den Ball in Bedrängnis nicht ins Tor. Wiesbaden erarbeitete sich ein Übergewicht, doch einen von Gino Fechner verursachten Handelfmeter nutzte Atik (37.) um gegen den Spielverlauf zu erhöhen. Conteh (40.) traf kurz danach nur den Pfosten.

Nach der Pause drängte Wiesbaden auf den Anschluss, Magdeburg hatte wenige Ballbesitzphasen und konnte sich selten aus der Umklammerung befreien. Als der FCM nach einer Ecke den Ball nicht klärte, drückte Lankford die Kugel über die Linie - und kurz darauf fiel durch einen abgefälschten Schuss der Ausgleich. Beide Teams mühten sich nun um den Siegtreffer, ohne das letzte Risiko zu gehen. Einen Konter schloss der eingewechselte Brünker (83.) zur erneuten Magdeburger Führung ab - als Wiesbaden anrannte, setzte Schuler den Schlusspunkt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News