Sieben Streifenwagen an Verfolgung von 19-Jährigen beteiligt

28.08.2021 Mehr als eine halbe Stunde lang ist ein 19 Jahre alter Autofahrer der Polizei im Landkreis Harz bis nach Goslar davongefahren. An der Verfolgung waren am frühen Samstagmorgen sieben Einsatzwagen aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen beteiligt, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach wollten Beamte den 19-Jährigen gegen 3.20 Uhr in Wernigerode kontrollieren. Der Fahrer aber gab Gas. Er raste durch den Landkreis Harz über Osterwieck nach Niedersachsen. Dort endete die Flucht gegen 4.00 Uhr in Hahndorf, das zu Goslar gehört. Vor einer Polizeisperre bog der 19-Jährige in einen Weg ab und fuhr in eine Leitplanke.

Ein Drogentest verlief positiv. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Während der Verfolgungsfahrt kam es zu einem Unfall mit einem Polizeifahrzeug. Es sei geringer Sachschaden entstanden, hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: Flucht vor Polizei: Fahrer hinterlässt Spur der Verwüstung

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Northeim: 33-Jähriger entkommt Polizei nach Verfolgungsfahrt

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Verfolgungsjagd: Leitplanke stoppt mutmaßlich Betrunkenen