250 Kilo schwere US-Fliegerbombe in Leuna entschärft

25.08.2021 Am Chemiestandort Leuna (Landkreis Saalekreis) ist am Mittwochmittag eine US-amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Die Aktion sei reibungslos verlaufen, teilte die Kreisverwaltung mit. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger mit Kopfzünder war am Dienstag bei Bauarbeiten auf dem Gelände der Infraleuna GmbH gefunden worden.

Eine entschärfte Weltkriegsbombe liegt in einer Baustelle. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für die Entschärfung wurde zwischenzeitlich ein Sicherheitsradius von 500 Metern eingerichtet, von dem hauptsächlich der Chemiestandort, aber keine Wohngebiete betroffen gewesen seien. Die Bahnstrecke zwischen Merseburg und Großkorbetha wurde für den Zugverkehr gesperrt. Um 12.30 Uhr war die Bombe entschärft, hieß es.

Im Süden Sachsen-Anhalts gibt es immer wieder Bombenentschärfungen. Auch in Halle wurde am Dienstag erneut eine Weltkriegs-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht. Es handele sich bereits um die 15. Bombe auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums im Stadtteil Silberhöhe, teilte die Stadt mit. In Leuna war erst im April eine 250-Kilo-Bombe auf dem Werksgelände entschärft worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News