Neue Woche startet mit Regen und Wind

15.08.2021 Windjacke und Regenschirm, statt Sonnencreme und Badehose: Nach einem hochsommerlichen Wochenende mit bestem Badewetter startet die neue Woche in Sachsen-Anhalt eher herbstlich. Tief «Luciano» sorge für viel Wind und viel Regen, zudem werden die Temperaturen nur noch knapp an der 20-Grad-Marke kratzen, sagte Meteorologe Peter Zedler vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur.

Ein gelb blühendes Rapsfeld ist hinter einer Autoscheibe mit Regentropfen zu erkennen. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Der Wind wird bis etwa Mitte der Woche ein großes Thema», sagte Zedler. «Im Flachland weht er mit bis zu 60 Stundenkilometer, auf dem Brocken im Harz sind schwere Sturmböen bis 100 Stundenkilometer möglich.» Montag setze auch schauerartiger Regen ein, vereinzelt seien Gewitter möglich. «Alles in allem ist das Wetter eher frühherbstlich und keinesfalls spätsommerlich.»

Der Blick auf das kommende Wochenende mache dagegen schon wieder Hoffnung auf die kurze Hose. «Ende der Woche setzt sich nach aktuellem Stand hoher Luftdruck durch», sagte Zedler. Die Sonne nehme wieder das Wetterzepter in die Hand. «25 Grad sind dann wieder drin.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News