Zum Ferienbeginn: Autobahnbaustellen in Sachsen-Anhalt

20.07.2021 Am Donnerstag fangen in Sachsen-Anhalt die Sommerferien an. Urlauber müssen sich auf einige Baustellen auf den Autobahnen im Land einstellen.

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bald sind Sommerferien - und zwar nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern in vielen Bundesländern gleichzeitig. Wer in der Zeit also mit dem Auto in den Urlaub fahren will, muss sich auf einige Einschränkungen auf den Autobahnen einrichten. Der ADAC warnt vor allem vor den Wochenenden zwischen 23. Juli und 29. August - da wird es auf den Straßen wohl voll werden. Neben ungeplanten Tagesbaustellen gibt es diese Bauarbeiten in Sachsen-Anhalt:

A9: Noch bis ins kommende Jahr wird die Fahrbahn zwischen Großkugel und Leipzig-West in Fahrtrichtung München erneuert. Auch in die andere Richtung (Berlin) gibt es zwischen Großkugel und Bitterfeld-Wolfen Arbeiten an der Fahrbahn.

Bis Ende Oktober sind zudem die Ausfahrten an der Anschlussstelle Halle gesperrt, da die Bundesstraße 100 bei Brehna saniert wird. Betroffen sind nach Angaben der Autobahnbehörde die Ausfahrt von Berlin nach Bitterfeld und die Auffahrten von Halle nach München sowie von Halle nach Berlin. Umleitungen sind eingerichtet.

A9/A38: Am Autobahnkreuz Rippachtal sind in den ersten Tagen der Ferien noch die Verbindungsfahrbahnen gesperrt, es gibt eine Umleitung. Zu Ende sind die Bauarbeiten dort auch nach dem 23. Juli noch nicht. Insgesamt laufen die Sanierungsarbeiten planmäßig bis zum April kommenden Jahres.

A36: Auch auf der A36 muss mit Behinderungen gerechnet werden. In Fahrtrichtung Braunschweig werden zwischen den Anschlussstellen Halberstadt und Wernigerode-Nord noch bis in den September Erneuerungsarbeiten durchgeführt. In Fahrtrichtung Bernburg wird die Fahrbahn zwischen Quedlinburg-Ost und Aschersleben-West erneuert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News