Corona-Inzidenz in Sachsen-Anhalt sinkt auf 0,9

03.07.2021 In Sachsen-Anhalt nähert sich der Corona-Inzidenzwert der Null-Marke. Am Samstagmorgen lag die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb von einer Woche bei 0,9, wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilte. Am Vortag hatte die Sieben-Tage-Inzidenz noch bei 1,0 gelegen, am Samstag vor einer Woche bei 2,3. Im Ländervergleich hat Sachsen-Anhalt bundesweit weiter die niedrigste Inzidenz. Deutschlandweit lag der Wert am Samstag laut RKI bei 4,9 und damit erstmals seit knapp einem Jahr unter 5.

Ein Abstrich wird in einem Labor auf das Coronavirus untersucht. Foto: Oliver Berg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In Sachsen-Anhalt haben sechs Landkreise sowie die Städte Magdeburg und Dessau-Roßlau keine Neuinfektionen (0,0) innerhalb von sieben Tagen je 100.000 Einwohner verzeichnet. In der Stadt Halle lag der Inzidenz-Wert am Samstagmorgen bei 2,1. Die landesweit höchste Sieben-Tage-Inzidenz hat laut RKI der Saalekreis mit einem Wert von 4,9.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News