SC Magdeburg unterliegt beim TBV Lemgo 27:32

27.06.2021 Der SC Magdeburg hat das letzte Saisonspiel der Handball-Bundesliga verloren. Bei Pokalsieger TBV Lemgo hieß es am Sonntag 27:32 (14:17). Bester Werfer beim SCM war Omar Magnusson mit zwölf Treffern, für Lemgo war Bjarki Mar Elisson mit 15 Toren am erfolgreichsten.

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Beide Teams agierten auf Augenhöhe, das Spiel war ausgeglichen (3:3/6.). Magdeburger Konzentrationsschwächen nutzte Lemgo zur Führung, doch der SCM blieb dran (5:7/11.). Magdeburgs Magnus Gullerud sah nach einer schlecht getimten Abwehraktion Rot (21.) und der TBV führte erstmals mit vier Treffern (10:14/23.). Bis zur Pause konnte der SCM nur minimal verkürzen.

Nach der Pause erhöhte Lemgo auf sechs Tore Vorsprung (16:22/36.), beim SCM gab es ohne Spielmacher Marko Bezjak (Fußverletzung) zu viele Fehler im Angriff. Magdeburg verkürzte auf zwei Tore, doch Lemgo konterte sofort und blieb fünf Tore in Front (21:26/43.). Weil der SCM weiter seine Chancen liegenließ, war die Partie schließlich entschieden (25:31/55.).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News