Stichwahl für Ex-Finanzminister in Mansfeld-Südharz

07.06.2021 Der im Juni 2019 als sachsen-anhaltischer Finanzminister zurückgetretene André Schröder (CDU) geht in die Stichwahl um den Landratsposten im Landkreis Mansfeld-Südharz. Der 52-Jährige holte bei der Wahl am Sonntag nach Auszählung fast aller Stimmbezirke 33,1 Prozent der Stimmen und muss am 20. Juni gegen Cathèrine Kayser (AfD) antreten.

Sachsen-Anhalts ehemaliger Finanzminister André Schröder (CDU). Foto: Peter Gercke/zb/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für Kayser stimmten nach Auszählung fast aller Stimmbezirke 21,9 Prozent der Wählerinnen und Wähler. Insgesamt waren fünf Kandidaten und eine Kandidatin angetreten, für keinen reichte es zur absoluten Mehrheit. Zu der parallel zur Landtagswahl abgehaltenen Landratswahl waren in Mansfeld-Südharz rund 116.000 Wahlberechtigte aufgerufen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Ex-Finanzminister Schröder vor Amtsantritt als Landrat

Regional niedersachsen & bremen

Im Kampf um viele Rathäuser müssen Stichwahlen entscheiden

Regional sachsen anhalt

Neuer Landrat will Image von Mansfeld-Südharz verbessern

Inland

Wahlen: Zahlreiche Stichwahlen bei Kommunalwahl in Niedersachsen

Regional sachsen anhalt

Vor der Wahl: Rund 1,8 Millionen Sachsen-Anhalter wählen