Corona-Wochenwert in Sachsen-Anhalt geht weiter nach unten

03.06.2021 Der Wert der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche geht in Sachsen-Anhalt immer weiter zurück. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) lag die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz am Donnerstag bei 26, nachdem sie am Vortag noch 27,6 betrug. Die niedrigsten Werte im Land wurden mit 10,1 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld (Mittwoch: 11,4) und dem Salzlandkreis mit 12,7 (Mittwoch: 18) registriert. Im Landkreis Harz lag der Wert mit 45 landesweit am höchsten und stieg sogar wieder leicht an, nachdem er am Mittwoch bereits auf 40,3 gesunken war.

Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Innerhalb eines Tages wurden nach Angaben des RKI in Sachsen-Anhalt 120 neue Corona-Infektionen gemeldet. Außerdem wurden 11 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung registriert. Bundesweit wurden den Angaben zufolge 4640 neue Corona-Fälle gezählt, die Sieben-Tage-Inzidenz lag laut RKI bei 34,1.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News