Regelbetrieb in allen Schulformen in Sicht

27.05.2021 Angesichts vergleichsweise niedriger Corona-Zahlen können voraussichtlich bald alle Kinder und Jugendlichen in Sachsen-Anhalt wieder täglich zur Schule gehen. In allen Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Inzidenz von unter 100 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen könne in jeder Schulform ab dem 31. Mai wieder Unterricht im Regelbetrieb stattfinden, teilte das Bildungsministerium am Donnerstag in Magdeburg mit.

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vom 7. Juni an sei das bei Werten unter 100 definitiv der Fall. In der Woche dazwischen entscheiden die Schulleitungen über die Unterrichtsform. Die Präsenzpflicht bleibe weiterhin ausgesetzt. «Die Schulen können endlich in den Regelbetrieb zurückkehren. Wir halten selbstverständlich die Testpflicht und weitere Hygienemaßnahmen aufrecht und können damit einen weitgehend regulären Schulbetrieb ermöglichen», sagte Bildungsminister Marco Tullner (CDU). Vor allem an den weiterführenden Schulen gilt aktuell das Wechselmodell, an den Grund- und Förderschulen wird zumeist schon wieder im Regelbetrieb unterrichtet.

In allen Teilen Sachsen-Anhalts ist die sogenannte Bundesnotbremse inzwischen außer Kraft, wie es hieß. Nur noch zwei Landkreise hätten am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von mehr als 50 ausgewiesen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News