FDP tritt mit jüngster Kandidatin zur Landtagswahl an

27.05.2021 Die 18-Jährige Lea-Charlotte Kus ist nach Angaben der Landeswahlleitung die jüngste Kandidatin zur Landtagswahl am 6. Juni in Sachsen-Anhalt. Die Gymnasiastin tritt als Direktkandidatin für den Wahlkreis 27 für die FDP an. Das ist die Region Dessau-Roßlau-Wittenberg. Für die junge Liberale ist die Bildung ein wichtiges Thema. Sie sehe ihre Kandidatur als Chance, um ihrer Generation eine politische Stimme zu geben.

Lea-Charlotte Kus steht im Garten ihres Elternhauses in Vockerode. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die FDP bekam bei der vorherigen Landtagswahl 4,9 Prozent der Wählerstimmen. Damit scheiterte die Partei knapp an fünf Prozent, die mindestens für den Einzug in den Landtag nötig sind. Im damaligen Wahlkreis 27 kam die FDP vor fünf Jahren (2016) nach Angaben des Statistischen Landesamtes auf 5,4 Prozent (2011: 3,3 Prozent). In der Region ist Lea-Charlotte Kus zu Hause.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News