Wind und Regen läuten das Pfingstwochenende im Land ein

20.05.2021 Das Pfingstwochenende in Sachsen-Anhalt beginnt stürmisch, nass und grau. Am Donnerstag kommt es vor allem östlich einer Linie zwischen Fläming und Mansfelder Land zu Schauern und örtlichen Gewittern, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstagmorgen mit. Auch in den übrigen Teilen Sachsen-Anhalts beginne der Donnerstag mit einer dichten Wolkendecke am Himmel. Die Temperaturen liegen bei 15 bis 18 Grad, im Harz bei bis zu 15 Grad.

Eine Passantin geht bei Regen durch die Stadt. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Viele Wolken und gelegentlicher Regen in der Altmark lassen auch den Freitag keineswegs gemütlicher starten. Im Verlauf des Tages komme es den DWD-Meteorologen zufolge bei Temperaturen bis zu 19 Grad im ganzen Land immer wieder zu zahlreichen Schauern und Gewittern. Gegen Abend klinge der Regen jedoch ab. Auch zu Beginn des Pfingstwochenendes bleibe es in Sachsen-Anhalt am Samstag nass und grau. Bei stürmischem Südwestwind komme es immer wieder zu örtlichen Schauern oder Gewittern. Die Temperaturen liegen bei 15 bis 17 Grad.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News