Laster verliert Begleitfahrzeug bei Unfall auf A2

14.05.2021 Unbemerkt vom Fahrer eines Schwertransporters ist sein Begleitfahrzeug auf der A2 bei Magdeburg am frühen Freitagmorgen in einen Unfall verwickelt worden. Erst nach 20 Kilometern Weiterfahrt sei dem Mann aufgefallen, dass das Begleitfahrzeug nicht mehr da sei, teilte die Polizei mit. Zuvor war ein Kleintransporter bei Hohe Börde-Hohenwarsleben (Landkreis Börde) von hinten in das Begleitfahrzeug gekracht, dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wie die Polizei mitteilte, übersah der Fahrer des Kleintransporters aus bislang ungeklärter Ursache den Konvoi aus Schwertransporter und Begleitfahrzeug, der auf dem mittleren und rechten Fahrstreifen unterwegs war - obwohl das Begleitfahrzeug mit einer Rundumleuchte und einer großen, ausgeklappten Warntafel ausgestattet war. Beide Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und im Grünstreifen zum Stehen. Hierbei wurden der Fahrer des Begleitfahrzeugs sowie der Fahrer des Kleintransporters mitsamt drei Mitfahrern verletzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

News Regional Sachsen-Anhalt: Kleintransporter fährt auf Sattelzug auf: Fahrer stirbt

Regional sachsen anhalt

News Regional Sachsen-Anhalt: Hunderte Liter Kraftstoff bei Unfall auf A2 ausgelaufen

Regional sachsen anhalt

News Regional Sachsen-Anhalt: Lkw-Unfall: A2 Richtung Hannover gesperrt