Kein deutsch-deutsches Halbfinal-Duell: SCM trifft auf Plock

27.04.2021 Der SC Magdeburg entgeht im Halbfinale der European League einem internen Bundesliga-Duell. Bei der Auslosung des Final Four am Dienstag in Wien bekam der Handball-Bundesligist aus Sachsen-Anhalt den polnischen Vertreter Wisla Plock als Gegner. Das Final Four findet am 22. und 23. Mai in Mannheim statt. Die genauen Anpfiffzeiten stehen noch nicht fest. Im zweiten Halbfinale treffen die Gastgeber Rhein-Neckar Löwen auf die Füchse Berlin.

SC Magdeburgs Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn man in einem europäischen Wettbewerb spielt, möchte man auch einen europäischen Gegner haben», kommentierte Magdeburgs Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt die Auslosung. Sowohl die Löwen als auch die Füchse kenne man aus der Bundesliga zur Genüge. Aber Plock dürfe man nicht unterschätzen. «Sie haben sowohl Sporting Lissabon als auch die starken Dänen GOG Svendborg Gudme aus dem Wettbewerb geworfen. Insofern treffen im Final Four vier Teams aufeinander, die alle den Pokal gewinnen können», betonte Schmedt.

Die Magdeburger konnten den seit dieser Saison European League genannten ehemaligen EHF-Cup bislang dreimal gewinnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News