Der Frühling beginnt freundlich, aber kalt

19.03.2021 Die Nordhälfte Sachsen-Anhalts startet noch freundlich in den Freitag mit etwas Sonnenschein, während den Süden des Landes schon am Morgen Schneeschauer erwarten. Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mitteilte, breiten sich die Schauer im Vormittagsverlauf in ganz Sachsen-Anhalt aus. Im Tagesverlauf bringen dichte Wolken Schnee oder Graupel bei Höchstwerten zwischen zwei und fünf Grad. In der Nacht ziehen Wolken und Schauer überwiegend ab, die Tiefstwerte sinken demnach auf frostige minus fünf bis minus acht Grad.

Eine Frau fährt auf ihrem Fahrrad vor dem teilweise mit Wolken überzogenen Himmel. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum Frühlingsbeginn am Samstag zeigt sich das Wetter freundlich, aber kalt: Die Sonne wechselt sich mit Wolken ab und es bleibt trocken bei Höchstwerten zwischen zwei und fünf Grad. In höheren Lagen und im Harz können die Temperaturen laut DWD auch in den Frostbereich bis zu minus zwei Grad rutschen.

Am Sonntag bringt eine Warmfront erneut Schnee- und Regenschauer. Mit dem Wind kommt milde Luft aus der Nordseeregion und sorgt für Höchstwerte zwischen fünf und neun Grad.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News