1,5 Millionen Euro von Lotto für Soziales, Kultur und Sport

18.03.2021 Die Lottogesellschaft unterstützt mit insgesamt rund 1,5 Millionen Euro weitere 46 gemeinnützige Projekte im Land. Das hat der Aufsichtsrat entschieden, wie eine Sprecherin der Lotto-Toto GmbH am Donnerstag mitteilte. Die Gelder fließen in die soziale Arbeit, kulturelle Projekte, für die Umwelt und den Sport. Dazu gehöre die Stiftung Familien in Not in Sachsen-Anhalt. Unterstützt werden den Angaben zufolge ferner der DRK Landesverband für ein Bildungsprogramm für Familien mit dem Titel «Elan» und die Landessportspiele für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde.

Euro-Geldscheine liegen auf dem Tisch. Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für Projekte der kirchlichen Denkmalpflege bekommen acht Gemeinden Fördermittel von Lotto. Dazu gehören die Kirchturmsanierung in Brietze (Jerichower Land), Dacharbeiten an der St. Marien-Kirche in Sylda (Mansfeld-Südharz) und der St. Petri-Kirche in Hohenerxleben (Salzlandkreis) sowie für die Notsicherung der Kirche in Selbitz (Landkreis Wittenberg). Die Waschbären im Wildpark Weißewarte in Tangerhütte (Landkreis Stendal) sollen mit Lottomitteln eine neue Anlage gekommen.

Im kulturellen Bereich werden den Angaben zufolge der geplante Burgtheatersommer (13. Juli bis 15. August) in Roßlau (Landkreis Wittenberg) und die Sanierung des Großen Schlosses Blankenburg (Landkreis Harz) von der Lottogesellschaft unterstützt. Im Sport seien es das Dessauer Leichtathletikmeeting und der Chemiepokal (Boxen) in Halle. Nach Angaben der Lottogesellschaft wurden 2020 rund 4,7 Millionen Euro Fördermittel für 280 Anträge auf Unterstützung für gemeinnützige Zwecke vergeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News