Wöller fordert hartes Vorgehen bei Corona-Verstößen

06.12.2021 Nach dem Fackelaufmarsch vor dem Privathaus der sächsischen Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) hat Landesinnenminister Roland Wöller ein rigoroses Vorgehen bei Verstößen gegen Corona-Regeln gefordert. Der Aufmarsch von Kritikern der Corona-Politik sei «ein Angriff auf die Demokratie» gewesen und erfordere «ein klares Signal des Rechtsstaats», sagte der CDU-Politiker «Bild» (Montag). «Ich fordere Schnellprozesse, um Verstöße gegen die Corona-Schutzmaßnahmen sofort und rigoros zu ahnden! Sowas darf nicht erst Wochen später passieren.» Wöller forderte zudem eine Änderung der Bundesgesetze, um gegen Hass-Posts in Sozialen Netzen wie Telegram vorgehen zu können, die «längst keine harmlosen Messenger-Dienste mehr sind, sondern Plattformen für Hass und Hetze».

Roland Wöller (CDU), Innenminister von Sachsen, spricht. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Polizei in Dresden steht ein Großeinsatz bevor. Am Montag rechnen die Einsatzkräfte mit einem Protest vor dem sächsischen Landtag. Der Grund: Das Parlament will am Mittag (13.00 Uhr) über die Feststellung der epidemischen Lage im Freistaat entscheiden. Insbesondere in sozialen Netzwerken werde zu dem Protest aufgerufen, hatte die Polizei am Freitag mitgeteilt. In dem Bundesland hatte es in den vergangenen Tagen wiederholt Proteste gegen die Corona-Politik gegeben, obwohl Sachsens Notfallverordnung nur stationäre Versammlungen mit bis zu zehn Teilnehmern erlaubt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Kiss-Frontmann: Auf Abschiedstournee: Paul Stanley wird 70

Dfb pokal

Achtelfinale: Aus für Hertha: Union träumt nach Derby-Sieg vom Pokal

Tv & kino

Filmfestival: Neuer Film von Andreas Dresen auf der Berlinale

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

People news

Missbrauchsskandal: Die Heimat wendet sich gegen Prinz Andrew

Wohnen

Kaufpreise und Bauzinsen: Immobilien werden Experten zufolge weiterhin teurer

Auto news

Erstmals über 1,60 Euro: Deutsche wollen Auto wegen Dieselpreisen stehen lassen

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Angesagte iOS-Apps: Campingurlaub planen und Bilder teilen

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Großeinsatz: Protest von Corona-Gegnern: Dresdner Polizei rüstet sich

Regional sachsen

Entsetzen über Fackel-Protest vor Köppings Privathaus

Regional sachsen

Polizei geht gegen Corona-Proteste vor

Inland

Corona-Gegner: Fackel-Protest vor Haus von Sachsens Gesundheitsministerin

Inland

Radikalisierung: Warnung vor Hass und Gewalt bei den Corona-Protesten

Regional sachsen

Zwist um Corona-Demo: Wöller sieht keinen Kontrollverlust

Regional sachsen

Wöller: Sorge vor Radikalisierung der Corona-Proteste wächst

Regional sachsen

Polizei-Prorektor: Umgang mit Demos ist Abwägungssache