Vier Kinder bei Kellerbrand in Laußig verletzt

04.12.2021 Bei einem Kellerbrand im Landkreis Nordsachsen sind vier Kinder verletzt worden. Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung aufgenommen, wie eine Sprecherin am Samstag mitteilte. Demnach war das Feuer am Freitagnachmittag im Keller des Wohnhauses in Laußig ausgebrochen. Der Rauch verbreitete sich auch in den angrenzenden Keller eines zweiten Hauses. Die Schwaden zogen zudem in die Wohnung der Familie mit den vier Kindern, die eine Rauchgasvergiftung erlitten. Zwei wurden ambulant behandelt, zwei mussten im Krankenhaus bleiben. Alter und Geschlecht der Kinder sowie die Höhe des Sachschadens waren zunächst unklar.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Dfb pokal

Achtelfinale: DFB-Pokal: Das war der Dienstag, das kommt am Mittwoch

Job & geld

Steuerrecht: Ist Unternehmenübertragung an Arbeitnehmer eine Schenkung?

Testberichte

Sportliches Cabrio: Testfahrt: Der Mercedes SL erweckt eine Legende zum Leben

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

88-Jährige bei Feuer in Landkreis Bautzen verletzt

Regional niedersachsen & bremen

Sieben Menschen durch Feuer in Mehrfamilienhaus verletzt

Regional thüringen

Erneut Kellerbrand in Suhler Hochhaus