Fast tausend Menschen bei «Corona-Spaziergang» in Plauen

29.11.2021 Mehrere hundert Menschen haben in Plauen an einem ungenehmigten «Corona-Spaziergang» teilgenommen. Rund 900 Menschen zogen am Sonntagabend aus Protest gegen die Kontakteinschränkungen durch die Innenstadt, wie ein Polizeisprecher sagte. Bei einer Personenkontrolle wurde demnach ein Polizeibeamter leicht verletzt, an einer anderen Stelle hätten neun Menschen versucht, eine Absperrung zu durchbrechen. Nach den Angaben vom Montag ermittelt die Polizei nun wegen Landfriedensbruchs und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte sowie in 33 Fällen wegen Verstoßes gegen die sächsische Corona-Notverordnung.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-Europameisterschaft: Dezimiertes DHB-Team trotzt Corona: Sieg gegen Polen

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Pandemie: Zahlreiche Demonstrationen gegen die Corona-Politik

Regional sachsen

Hunderte in Sachsen bei unerlaubten Corona-Protesten

Regional thüringen

Hunderte bei unerlaubten Corona-Protesten in Erfurt

Regional sachsen

Corona-Protestler attackieren Polizei in Zwönitz

Regional berlin & brandenburg

Frau ohne Maske randaliert in Berliner Bus

Regional berlin & brandenburg

Tausende demonstrieren erneut gegen Corona-Maßnahmen

Inland

Pandemie: Deutschlandweite Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Inland

Corona-Protest: Demos gegen Corona-Politik in Berlin - Polizei-Großeinsatz