Senioren wählen vor allem CDU, Linke, SPD oder gar nicht

27.10.2021 Bei den Bundestagswahlen im September haben in Sachsen vor allem Senioren für CDU, Linke und SPD gestimmt. Landesweit hätten alle drei Parteien die meisten Erst- und Zweitstimmen von Menschen über 70 Jahren bekommen, teilte das Statistische Landesamt mit. AfD und FDP rekrutierten ihre Wähler demnach vor allem unter den 45- bis 60-Jährigen, während sich die Hauptwählerschaft der Grünen aus den Menschen zwischen 25 und 60 Jahren zusammensetzt.

Ein Muster von einem Stimmzettel für die Bundestagswahl 2021 liegt auf einem Tisch. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Unter den Senioren finden sich außerdem besonders viele Nichtwähler. Fast ein Drittel (30 Prozent) der Menschen über 70 Jahren entschloss sich nach den Angaben vom Mittwoch, seine Stimme gar nicht abzugeben. Auch die ungültigen Stimmen kommen demnach vor allem aus dieser Altersgruppe.

Insgesamt stellten die Senioren in Sachsen die größte Altersgruppe bei den vergangenen Bundestagswahlen: Rund jeder vierte Wahlberechtigte (25,6 Prozent) war über 70 Jahre alt. Das Statistische Landesamt hatte eine Stichprobe der landesweit abgegeben Stimmen mit gesondert gekennzeichneten Stimmzetteln auswerten können.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News