Leipzigs OB kritisiert «Wir sind alle LinX»-Demo

19.09.2021 Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung hat die «Wir sind alle Linx»-Demonstration scharf kritisiert. «Steinwürfe, Brandstiftung, verletzte Polizisten - diese Demonstration war nicht friedlich. Erschreckend: Auf einem Hass-Transparent wird an die Morde der linksterroristischen RAF angespielt. Von dieser Demonstration müssen sich Demokraten distanzieren», erklärte der SPD-Politiker am Sonntag.

Burkhard Jung (SPD), Oberbürgermeister der Stadt Leipzig. Foto: Caroline Seidel/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Am Vortag hatten sich mehrere Tausend Menschen an der Demo beteiligt. Dabei kam es unter anderem zu Steinwürfen auf Bankgebäude entlang der Route. Ein schwarzer Block trug ein Plakat mit einer Drohung gegen den Chef der Extremismus-Einheit PTAZ der sächsischen Polizei. Nach dem offiziellen Ende des Aufzugs entzündeten Vermummte im Stadtteil Connewitz eine große Barrikade und ein weiteres Feuer auf der Straße. Eingesetzte Wasserwerfer wurden ebenfalls mit Steinen beworfen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News