Leipzig-Trainer fordert Emanzipation vom Nagelsmann-Stil

13.09.2021 Fußball-Bundesligist RB Leipzig muss sich für eine Weiterentwicklung vom Spielstil des Ex-Trainers Julian Nagelsmann lösen. Diese Ansicht vertritt der neue Coach Jesse Marsch in einem Interview mit dem «Kicker». «Wir können die RB-DNA und den Stil von Julian nicht einfach mischen, sondern müssen verstehen, was in den vergangenen Jahren die Stärken der Mannschaft waren», sagte der 47-Jährige. «Dann muss ich sehen, was davon zu meinen Ideen vom Fußball passt und wie wir das gemeinsam zusammenbringen.»

Leipzigs Trainer Jesse Marsch kommt aufs Spielfeld. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Marsch will Leipzig wieder zu einem Stil mit wenig Ballbesitz, schnellen Angriffen und enormem Pressing umfunktionieren. Unter Nagelsmann lag der Schwerpunkt vermehrt auf dem Ballbesitz, was letztlich zu weniger Torgefahr führte. Allerdings ist Marsch schlecht in seine Leipziger Amtszeit gestartet. Das 1:4 gegen den von Nagelsmann trainierten FC Bayern München am Samstag war die dritte Niederlage im vierten Spiel. So schlecht war RB noch nie in eine Bundesliga-Saison gestartet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Huawei Nova 9 im Test: Mittelklasse-Smartphone ohne Google-Dienste

Musik news

Strictly A One-Eyed Jack: John Mellencamp lässt den «Boss» mitsingen

Job & geld

Nicht einfach abnicken: Die größten Fallen im Arbeitsvertrag

Auto news

Tüv Report 2022: So viel taugt der Seat Alhambra nach längerer Laufzeit

People news

New York: Aus Hell's Kitchen zum Weltstar: Alicia Keys wird 41

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Empfehlungen der Redaktion

Dfb pokal

DFB-Pokal: Marsch macht Spaß: Neuer RB-Coach sorgt für gute Stimmung

Regional sachsen

Sabitzer in Startelf: Ansage von Marsch: «Keine Ausreden»

1. bundesliga

Bundesliga-Topspiel: Wir-Gefühl: Was Marsch bei RB anders als Nagelsmann macht

Champions league

Champions League: Trainer-Platzhalter soll RB Leipzig Europa League sichern

Champions league

Champions League: Pep Guardiola vor Leipzig-Spiel: Müssen uns noch verbessern

Regional sachsen

«Hat nicht geklappt»: Leipzigs Marsch-Experiment gescheitert

1. bundesliga

Bundesliga: RB handelt: Leipzig trennt sich von Trainer Marsch

1. bundesliga

Bundesliga: Charmeur aus Wisconsin: Marsch führt Leipzig zur RB-DNA