Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand: Ermittlungen

13.09.2021 Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz sind zwei Personen verletzt worden. Eine 27 Jahre alte Frau und ein 30-jähriger Mann wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Alle weiteren Hausbewohner brachten sich selbstständig in Sicherheit.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei geht nach einer ersten Untersuchung davon aus, dass Unbekannte in der Wohnung im ersten Obergeschoss eine Couch angezündet haben. Unmittelbar bevor sich starker Rauch entwickelte, hätten Zeugen zwei Menschen aus der Wohnung kommen sehen. Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung laufen. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mindestens 10.000 Euro.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News