DHfK-Handballer verlängern vorzeitig mit Trainer André Haber

02.08.2021 André Haber bleibt bis 2025 Cheftrainer des Handball-Bundesligisten SC DHfK Leipzig. Der 35-Jährige verlängerte seinen 2022 auslaufenden Kontrakt vorzeitig um drei Jahre. Das gab der Verein am Montag bekannt. «In den letzten drei Jahren hat sich unsere Mannschaft unter der Führung von André und seinem Trainer- und Betreuerteam Schritt für Schritt weiterentwickelt, viele Spieler haben individuell einen Sprung nach vorn gemacht und auch André optimiert seine Arbeit ständig. Folgerichtig wollen wir mit ihm als Cheftrainer mittel- und langfristig unsere Zukunft gestalten», begründete Geschäftsführer Karsten Günther die vorzeitige Vertragsverlängerung.

Leipzigs Cheftrainer André Haber reagiert an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Haber begann seine Trainerlaufbahn bereits am Gymnasium in seiner Heimat Meerane, kam 2008 als 22-Jähriger zum SC DHfK und trainierte in Leipzig zunächst die E-Jugend. Später betreute er die C- und A-Jugend des Vereins und arbeitete dort mit vielen Trainern zusammen. 2015 und 2016 führte er die U19-Mannschaft des Clubs zum Gewinn der deutschen Meisterschaft. Als Bundesliga-Co-Trainer war er anschließend an der Seite von namhaften Trainern wie Uwe Jungandreas, Christian Prokop und Michael Biegler tätig, betreute in der Hinrunde der Saison 2017/18 erstmals die Profimannschaft als Interims-Cheftrainer und ist seit Oktober 2018 Chefcoach des SC DHfK Handball.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News