Lkw fährt bei Görlitz in Unfallstelle: A 4 gesperrt

13.07.2021 Ein Sattelschlepper ist auf der Autobahn A 4 zwischen Görlitz und Bautzen in ein verunglücktes Auto gefahren und hat damit für eine mehrstündige Straßensperrung gesorgt. Ein 70-Jähriger war am frühen Dienstagmorgen an der Anschlussstelle Nieder Seifersdorf im Landkreis Görlitz gegen die Leitplanke gefahren, als ihm ein Reifen geplatzt war. Kurz darauf fuhr ein Lkw in die Unfallstelle: Der 39-jährige Lkw-Fahrer habe bei schlechter Sicht und nicht angepasster Geschwindigkeit nicht mehr rechtzeitig reagiert, hieß es.

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt - der Autofahrer hatte sich schon hinter der Leitplanke in Sicherheit gebracht. Die Autobahn blieb bis in den Morgen hinein in Richtung Görlitz gesperrt. Zur Höhe des Sachschadens lagen am Dienstagmorgen zunächst keine Angaben vor.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News