28 Millionen Euro für Lehrer-Laptops in Sachsen

07.06.2021 Sächsische Schulen können ihre Lehrkräfte mit Leih-Laptops ausrüsten. Dafür stehen den Schulträgern im Freistaat nun 28 Millionen Euro zur Verfügung, wie das Kultusministerium am Montag in Dresden mitteilte. «Wir können damit die Lehrkräfte mit rund 37.000 Dienstlaptops ausstatten. Damit wird die Attraktivität des Lehrerberufes gesteigert, die digitale Medienbildung im Unterricht unterstützt und es werden bessere Bedingungen für einen in der Pandemie notwendigen Fernunterricht geschaffen», betonte Kultusminister Christian Piwarz (CDU). Die Förderverordnung sowie weitere Informationen zum Verfahren sind jetzt auf der Homepage der Sächsischen Aufbaubank (SAB) abrufbar.

Euro-Geldscheine liegen auf einem Tisch. Foto: Bernd Wüstneck/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Neben Laptops, Notebooks und Tablets kann auch erforderliches Zubehör angeschafft werden. Die Geräte werden von den Schulträgern beschafft, die diese den Lehrern leihweise zur Verfügung stellen. Die Geräte bleiben im Eigentum des Schulträgers.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Reise

Nach Milliardenverlust: Wie wird der Reise-Sommer 2022? Tui zeigt sich optimistisch

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Top-Apps: Thermomix-Rezepte, Safari-Feature und Notizblock

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Fördergelder des Digitalpakts Schule kommen nur langsam an

Regional mecklenburg vorpommern

Digitalpakt Schule kommt nur langsam voran

Regional niedersachsen & bremen

Digitalpakt: 30 Millionen Euro für Schulen ausgezahlt