Sexueller Missbrauch von Kindern: 51-Jähriger angeklagt

23.03.2021 Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in sieben Fällen hat die Staatsanwaltschaft Dresden Anklage gegen einen 51-Jährigen erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, zwischen September 2016 und März 2017 in Wohnungen in Dresden und Meißen wiederholt sexuelle Handlungen an einem ihm bekannten und von der Mutter anvertrauten, achtjährigen Mädchen vorgenommen zu haben, wie die Anklagebehörde am Dienstag mitteilte. Einige Übergriffe soll er auch gefilmt und in den sozialen Medien verbreitet haben.

Ein Justizmitarbeiter schließt die Tür zu einem Verhandlungssaal. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zudem soll der Beschuldigte zwischen November 2019 und April 2020 mit zwei zu den Tatzeiten elfjährigen Mädchen gechattet zu haben, um diese zu sexuellen Handlungen zu bewegen. Außerdem soll der Mann in 18 Fällen Schriften verbreitet haben, die sexuelle Handlungen von oder an Personen unter 14 Jahren zum Gegenstand haben.

Der Beschuldigte ist bereits mehrfach einschlägig vorbestraft und stand zu den Tatzeiten unter Bewährung. Er hat sich nach Angaben der Staatsanwaltschaft zu den Tatvorwürfen bislang nicht eingelassen.
Das Landgericht Dresden muss zunächst über die Zulassung der Anklage entscheiden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News