Flutkatastrophe löste Spendenrekord aus

02.12.2021 Die dramatischen Bilder der Flutkatastrophe vom Sommer haben viele Menschen in Deutschland bewegt und einen neuen Spendenrekord ausgelöst. Von Januar bis September gaben die Menschen insgesamt rund 3,8 Milliarden Euro an gemeinnützige Organisationen und Kirchen - 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Das zeigt die Erhebung «Bilanz des Helfens» im Auftrag des Deutschen Spendenrats, die am Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.

Ein geschmückter Weihnachtsbaum steht in Mayschoß vor einem zerstörten Gebäude. Foto: Boris Roessler/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Es spricht alles dafür, dass dieser starke Anstieg auf die Flutkatastrophe zurückzuführen ist», sagte Max Mälzer, Geschäftsführer des Deutschen Spendenrats. Demnach wurden insbesondere im Juli, dem Monat der Katastrophe, rund 693 Millionen Euro gespendet - ein Plus von 73 Prozent im Vergleich zum Juli 2020.

Die Summe ist laut Spendenrat das mit Abstand beste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005. Für das gesamte Jahr 2021 rechnet der Spendenrat bei einer «realistisch optimistischen Prognose» mit einer Summe von mehr als 5,8 Milliarden Euro. Das entspräche einer Steigerung von 8 Prozent im Vergleich zu 2020.  

Extremer Starkregen hatte am 14. Juli vor allem in Westdeutschland eine Hochwasserkatastrophe mit über 180 Toten ausgelöst. Besonders betroffen waren die Flüsse Ahr und Erft in den Kreisen Ahrweiler (Rheinland-Pfalz) und Euskirchen (Nordrhein-Westfalen). Hunderte Häuser, Brücken und Straßen wurden fortgerissen oder verwüstet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Australian Open: Frustrierter Zverev scheidet aus

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Enorme Spendenbereitschaft nach Flutkatastrophe

Regional rheinland pfalz & saarland

Debeka wächst trotz Corona: Mitarbeiter von Flut betroffen

Wetter

Flutkatastrophe: Enorme Spendenbereitschaft der Deutschen nach dem Hochwasser

Job & geld

Geben und Nehmen: Spenden sind nicht nur gut für das Gewissen

Inland

Flutkatastrophe: Ermittlungen nach Flutkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz

Regional rheinland pfalz & saarland

Landesregierung beschließt Entwurf für Haushalt 2022

Regional nordrhein westfalen

Hochwassermonat Juli: Rekord-Niederschlägen und kaum Sonne

Wirtschaft

Konjunktur: Corona-Krise belastet weiterhin mittelständische Firmen