Polizei verhindert «Querdenken»-Fußmarsch in Saarbrücken

27.11.2021 Die Polizei hat am Samstagnachmittag einen nicht angemeldeten Fußmarsch der «Querdenker»-Szene durch die Innenstadt von Saarbrücken verhindert. Beamtinnen und Beamte hätten vor dem Rathaus eine etwa 90-köpfige Personengruppe festgestellt, die den «Querdenkern» zuzuordnen gewesen sei, teilte die Polizei am Abend mit. Die Gruppierung habe unter dem Motto «Spaziergang für die Freiheit» gemeinsam zur Europagalerie gehen wollen.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wegen der aktuellen Pandemie-Lage dürfen Versammlungen jedoch nur unter strengen Auflagen durchgeführt werden - im Saarland nur stationär unter Einhaltung des Mindestabstandes und mit Mund-Nasen-Bedeckungen. Mehr als 30 Einsatzkräfte hätten verhindert, dass sich die Ansammlung in Bewegung setze, teilte die Polizei mit. Trotz mehrfacher Aufforderung hätten viele Teilnehmer die Auflagen der Versammlung missachtet.

Gegen 15 Uhr hätten die Menschen in kleinen Gruppen den Rathausvorplatz in unterschiedliche Richtungen verlassen, hieß es weiter. Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein; unter anderem wegen Beleidigungen sowie Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und gegen die Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Saarbrücken.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Krimi vom Punkt: HSV wirft 1. FC Köln aus dem DFB-Pokal

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

4200 Menschen bei Corona-Demo in Nürnberg

Panorama

Justiz: Münchner Corona-Demonstranten drohen hohe Bußgelder

Regional niedersachsen & bremen

«Querdenker-Spaziergänge» in Bremen: Proteste vor Restaurant

Regional sachsen anhalt

SPD und Grüne zu Corona-Demos: das Gesetz durchsetzen

Regional nordrhein westfalen

Polizei nimmt Bande hoch: Razzia in NRW und Rumänien

Regional nordrhein westfalen

Nach Tumult vor Reuls Haus: Drei Verdächtige identifiziert

Regional baden württemberg

Tausende protestieren gegen Corona-Politik: Strobl warnt

Regional berlin & brandenburg

Nach linksextremen Brandanschlägen: Bewährungsstrafe