Corona-Schutzimpfung: Anmeldung in acht Impfzentren möglich

18.11.2021 Die Rheinland-Pfälzer können sich von diesem Donnerstag an für eine Corona-Schutzimpfung in einem von acht wieder eröffneten Impfzentren anmelden. Möglich sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen, als auch Auffrischungsimpfungen (Booster), wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Voraussetzung für die Anmeldung zu einer Booster-Impfung ist, dass die zweite Impfung schon mindestens sechs Monate zurückliegt. Dazu berechtigt sind alle Erwachsenen über 18 Jahre. Die Anmeldung läuft über das landesweite Portal www.impftermin.rlp.de.

Eine Arzthelferin hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff in der Hand. Foto: Lennart Preiss/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mainz (dpa/lrs) - Die Rheinland-Pfälzer können sich von diesem Donnerstag an für eine Corona-Schutzimpfung in einem von acht wieder eröffneten Impfzentren anmelden. Möglich sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen, als auch Auffrischungsimpfungen (Booster), wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Voraussetzung für die Anmeldung zu einer Booster-Impfung ist, dass die zweite Impfung schon mindestens sechs Monate zurückliegt. Dazu berechtigt sind alle Erwachsenen über 18 Jahre. Die Anmeldung läuft über das landesweite Portal www.impftermin.rlp.de.

Mit dabei sind die Impfzentren im Landkreis Mainz-Bingen, in Neustadt an der Weinstraße, in Trier, in Koblenz, in Ludwigshafen, in Germersheim, im Rhein-Lahn-Kreis und in Kaiserslautern. Das Mainzer Impfzentrum bereitet sich darauf vor, bald auch wieder die Spritze gegen Corona anbieten zu können. Der gelbe Impfpass muss mitgebracht werden. Es sei möglich, einen QR-Code zu bekommen, hieß es im Gesundheitsministerium.

In den anderen Regionen sollen verstärkt Impfbusse eingesetzt werden. Sie sollen vor allem an bestimmten Einrichtungen halten, damit die Menschen nicht im Nassen und Kalten warten müssen. Erster Ansprechpartner bleiben Hausärzte und andere Praxen niedergelassener Mediziner. Die Kassenärztliche Vereinigung veröffentlicht eine Liste mit Ärzten, die auch Menschen impfen, die sonst nicht ihre Patienten sind.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-EM: Nach Sieg gegen Österreich: DHB-Team auf Hauptrunden-Kurs

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

People news

Harry Potter: Rupert Grint: «Ich fühle mich so alt»

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

CDU: Öffnung von Impfzentren und Einbindung von Apotheken

Regional sachsen

Impfungen ab 12 in Impfzentren: Vorbereitung für Booster

Regional rheinland pfalz & saarland

Großes Interesse an Terminen in Corona-Impfzentren

Panorama

Coronavirus: Bayern startet mit Auffrischungsimpfungen

Regional niedersachsen & bremen

Auffrischungsimpfungen in Bremen für medizinisches Personal

Regional mecklenburg vorpommern

Hausärzte gegen schnelle Auffrischungsimpfungen für Senioren

Regional rheinland pfalz & saarland

Boostern bereits nach fünf Monaten möglich

Inland

Coronavirus: Impfkommission prüft Booster-Impfung - Weltärztebund drängt