Über 50 Millionen Euro für Digitalisierung in Krankenhäusern

27.10.2021 Die Träger der 20 Krankenhäuser im Saarland erhalten für den Ausbau der Digitalisierung insgesamt über 50 Millionen Euro Fördergelder. Der Großteil von fast 35,5 Millionen Euro werde vom Bund gezahlt, den Rest übernehme das Land, teilte das Gesundheitsministerium in Saarbrücken am Mittwoch mit. Das Geld könne etwa in die Telemedizin investiert werden, ebenso wie in die Einrichtung von Patienten-Portalen, in digitales Medikamentenmanagement oder in die Modernisierung von Notaufnahmen.

Ein Arzt sitzt vor einem Laptop. Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News