Corona-Kennwerte in Rheinland-Pfalz steigen weiter

22.10.2021 Alle drei Corona-Kennwerte in Rheinland-Pfalz sind am Freitag weiter gestiegen. Für die Neuinfektionen ermittelte das Landesuntersuchungsamt eine Inzidenz von 67,5 nach 65,3 am Donnerstag. Die Krankenhausfälle erreichten eine Inzidenz von 2,3 nach 2,1 am Vortag, ebenfalls bezogen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Und die Intensivbettenbelegung nahm von 3,73 auf 3,97 Prozent zu.

Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz registrierten am Freitag 533 neue Corona-Infektionen (Stand 14.10 Uhr). In der ausklingenden Woche kamen im Tagesdurchschnitt 416 Infektionen neu hinzu, nach 350 in der Woche zuvor. Aktuell sind 7387 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Die Zahl der Todesfälle von Covid-19-Patienten seit Beginn der Pandemie stieg auf 4061, das sind fünf Todesfälle mehr als am Donnerstag.

Die meisten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche gab es in der Stadt Speyer mit 185,3. Danach folgen der Kreis Germersheim (160,5), Worms (105,4) und Frankenthal (96,4). In der Landeshauptstadt Mainz stieg die Inzidenz auf 69,1. Am niedrigsten war dieser Wert mit 19,9 im Donnersbergkreis.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News