Mehr als 300 Eigentumsdelikte nach Flutkatastrophe angezeigt

18.10.2021 Rund 310 Eigentumsdelikte sind in den ersten drei Monaten nach der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler bei der Polizei angezeigt worden. Darunter seien aber auch etwa 90 als gestohlen gemeldete Autos, von denen die meisten später auf einem Sammelplatz gefunden worden seien, sagte die Sprecherin des Innenministeriums, Sonja Bräuer, in Mainz.

Ein Schild mit der Aufschrift "Polizei" hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In rund zehn Fällen wurden den Angaben nach Werkzeuge oder Arbeitsgeräte wie beispielsweise Stromaggregate oder Anbauteile für Arbeitsmaschinen gestohlen. Insgesamt seien 81 Tatverdächtige ermittelt und mehr als 70 Straftaten aufgeklärt worden.

Bei den noch nicht gelösten Fällen müsse auch geprüft werden, ob Gegenstände tatsächlich gestohlen oder mit dem abtransportiertem Abraum entsorgt worden seien. Vor allem zum Schutz des privaten Eigentums sei die Polizei rund um die Uhr mit mehr Kräften im Ahrtal im Einsatz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern mit Süle und Musiala - Barça mit Dembélé

Gesundheit

Heiserkeit und raue Stimme: Bei Stimmlippenknötchen sollten Sie wenig sprechen

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Top-Apps: Thermomix-Rezepte, Safari-Feature und Notizblock

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Hilfsfonds in Auszahlung: «große Fortschritte» bei Aufbau

Regional berlin & brandenburg

Diebstähle an Berliner Bahnhöfen: Angeklagter gesteht

Panorama

Kriminalität: Verschleppte Studenten in Mexiko: Opfer identifiziert

Regional nordrhein westfalen

Viel mehr sexualisierte Gewalt an Kindern enttarnt

Panorama

Vulkan auf Kanareninsel: La Palma: Hunderte weitere Menschen müssen flüchten

Regional niedersachsen & bremen

Niedersachsen gibt 17 Millionen Masken an den Bund zurück

Wirtschaft

Quartalszahlen: Snap-Aktie bricht nach Quartalszahlen um ein Viertel ein

Regional rheinland pfalz & saarland

Bauern in Katastrophenregion an der Ahr sollen Zukunft haben