Heiterer Start in die Woche, ab Dienstag auch Regen erwartet

17.10.2021 Zum Wochenbeginn sorgt ein Hoch über Südeuropa für kühle bis milde Luft in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Am Montag sei mit heiterem und niederschlagsfreiem Wetter zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag mit. Die Temperaturen steigen maximal auf 14 bis 17 Grad, in Hochlagen auf 13 Grad. In der Nacht zum Dienstag kühlt es sich auf bis zu sechs Grad ab, örtlich gibt es etwas Regen.

Ein dramatischer Wolkenhimmel bietet sich den Spaziergängern auf der Promenade am Rheinufer. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dienstag soll vorwiegend stark bewölkt werden, gebietsweise sei mit leichtem Regen zu rechnen. Gegen Abend werden Auflockerungen erwartet. Die erwarteten Höchstwerte liegen bei 15 bis 18 Grad. Laut DWD ist mäßiger Wind möglich, im Bergland teils mit starken Böen. Am Mittwoch soll es den Meteorologen zufolge zunächst wechselnd bewölkt werden, vereinzelt könne es leichte Regenfälle geben. Im Verlauf des Tages werde es zunehmend stark bewölkt mit Schauern oder schauerartigem Regen. Die Temperaturen werden mild - bei Höchstwerten von 18 bis 21 Grad. Ein insgesamt mäßiger Wind mit starken Böen könne im Bergland auch stürmisch werden. In der Nacht zu Donnerstag seien starke bis stürmische Böen, eventuell auch Sturmböen möglich.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News