Baerbock beklagt Radikalisierung von Maskengegnern

21.09.2021 Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hat erschüttert auf den tödlichen Angriff reagiert, der durch einen Streit um die Maskenpflicht ausgelöst wurde. «Die Radikalisierung des Querdenkermilieus bereitet mir große Sorgen», schrieb Baerbock am Dienstag im Kurznachrichtendienst Twitter. «Wir sind alle gefordert, uns gegen den zunehmenden Hass zu stellen.»

Annalena Baerbock spricht. Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im rheinland-pfälzischen Idar-Oberstein war am Wochenende ein Tankstellen-Kassierer nach einem Streit mit einem Kunden um die Maskenpflicht erschossen worden. Ähnlich wie Baerbock reagierte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak. «Ein junger Mensch wird nahezu hingerichtet, weil er auf die Maskenpflicht hinweist», schrieb Ziemiak auf Twitter und sprach von einem «unfassbaren Maß an Radikalisierung».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News