Autofahrer mit 3,16 Promille im Westerwaldkreis gestoppt

04.09.2021 Mit einem Promillewert von 3,16 ist ein Autofahrer auf zwei Autobahnen im Westerwaldkreis unterwegs gewesen. Er sei am Freitagabend zunächst auf die A3 in Fahrtrichtung Köln aufgefahren und dann auf die A48 Richtung Trier gewechselt, teilte die Polizei mit. In Höhe von Höhr-Grenzhausen konnten die Beamten den 41-Jährigen schließlich stoppen. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 3,16 Promille. Der Mann habe aufgrund seines Fahrverhaltens mehrfach andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, die seinem Fahrzeug immer wieder ausweichen mussten, teilte die Polizei weiter mit.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News