Erster Schultag für rund 40.000 Kinder

31.08.2021 Mit Schultüte und offenen Augen in einen neuen Lebensabschnitt: Die ganz Kleinen bereichern die Schulgemeinschaft. Mehr Lehrkräfte fordert der Verband VBE. Das Ministerium verweist auf 345 neue Planstellen.

Stifte, Papier und ein Mund-Nasen-Schutz liegen auf dem Tisch einer Schülerin. Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit dem ersten Tag im Klassenzimmer hat für 39.470 Kinder in Rheinland-Pfalz das gemeinschaftliche Lernen in der Schule begonnen. Während die älteren Kinder und Jugendlichen schon am Montag wieder ihre Plätze einnahmen, ging es für die meisten Erstklässler und Erstklässlerinnen am Dienstag los. Grüße dazu kamen von der Landesregierung auf Twitter: «Wir wünschen einen guten Start und eine schöne Feier der Einschulung.»

Auch für die Kleinen gilt zunächst die Maskenpflicht im Unterricht - zumindest für die ersten zwei «Präventionswochen» im neuen Schuljahr. «Unser Ziel ist, dass im Unterricht die Maske wieder fallen kann», sagte Bildungsministerin Stefanie Hubig. Bis zu den Herbstferien werden auch alle diejenigen zweimal wöchentlich getestet, die nicht geimpft oder genesen sind.

Der Verband Bildung und Erziehung (VBE), dessen Mitglieder vor allem an den Grundschulen unterrichten, kritisierte zum Schulstart die Personalausstattung der Schulen in Rheinland-Pfalz. «Das Land muss dringend Geld in die Hand nehmen und sich darum kümmern, dass in Zukunft mehr Stellen mit voll ausgebildeten Lehrkräften besetzt werden», erklärte der Landesvorsitzende Gerhard Bold. «Dafür muss es nicht nur mehr Planstellen geben, der Lehrberuf muss auch attraktiver werden.» Der VBE fordert dazu eine Anhebung der Besoldung von Grundschullehrerinnen und -lehrern auf die Stufe A13 und damit auf das gleiche Niveau wie für das Lehramt an Realschulen plus und Gymnasien.

Für das neue Schuljahr wurden nach Angaben des Bildungsministeriums 345 zusätzliche Lehramtsstellen eingerichtet. Rund 1400 Lehrerinnen und Lehrer wurden neu eingestellt, nach 1100 im vergangenen Jahr. Insgesamt unterrichten an den Schulen in Rheinland-Pfalz rund 41.000 hauptamtliche Lehrkräfte. Positiv merkte Ministerin Hubig an, dass die Zahl der Studierenden für das Lehramt an Grundschulen wieder steige.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News