Blindgänger auf BASF-Gelände entschärft

28.08.2021 Eine auf dem Gelände des Chemiekonzerns BASF gefundene Weltkriegsbombe ist am Samstag entschärft worden. Die Arbeiten in Ludwigshafen seien nach knapp zwei Stunden abgeschlossen worden, teilte das Unternehmen mit. «Es gab keine Komplikationen. Es lief alles wie geplant», sagte eine Sprecherin. Es handelte sich den Angaben zufolge um eine rund 250 Kilo schwere britische Fliegerbombe.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Blindgänger war Ende Juli entdeckt worden. Weil zunächst eine Sicherheitspyramide aus Sand mit einer Kantenlänge von 25 Metern und einer Höhe von 6,50 Metern gebaut werden musste, konnte die Bombe erst jetzt entschärft werden. Der Sand sollte sowohl die Druckwelle als auch den Splitterflug nach einer möglichen Detonation eindämmen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News