Über 450 Infektionen: Inzidenz in Rheinland-Pfalz über 40

18.08.2021 Die vierte Welle der Corona-Pandemie beschleunigt sich: Die Gesundheitsämter in Rheinland-Pfalz registrierten innerhalb eines Tages 456 neue Infektionen, wie das Landesuntersuchungsamt am Mittwoch mitteilte. Damit kletterte die Sieben-Tage-Inzidenz auf 40,7. Dies ist der höchste Wert seit dem 25. Mai. Am Dienstag waren es noch 35,5.

Eine Frau hält in einem Covid-19 Testcenter die Probe von einem Rachenabstrich in den Händen. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aktuell sind in Rheinland-Pfalz 3447 Menschen nachweislich mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert. Seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 sind 3918 Covid-19-Patienten in Rheinland-Pfalz gestorben, unverändert im Vergleich zum Vortag.

Die höchste Inzidenz gab es am Mittwoch im pfälzischen Kreis Germersheim mit 78,3. Danach folgen die Städte Worms (77,8) und Ludwigshafen (67,9) sowie der Kreis Altenkirchen (65,2). Am niedrigsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz in der Stadt Pirmasens mit 12,4.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News