Helfer und CDU werfen Krisenstab schwere Versäumnisse vor

13.08.2021 Rund einen Monat nach der Flutkatastrophe im Ahrtal haben freiwillige Helfer und die CDU-Landtagsfraktion dem Krisenstab schwere Versäumnisse bei der Koordination der Hilfsangebote vorgeworfen. Die Helfer - zumeist Bauern und Bauunternehmer mit schwerem Gerät sowie Handwerker - müssten sich immer noch selbst organisieren, eine zentrale Koordination gebe es nicht, kritisierte der Landwirt Martin Eudenbach am Freitag bei einer Videokonferenz mit CDU-Fraktionschef Christian Baldauf.

Christian Baldauf (CDU) spricht im Landtag von Rheinland-Pfalz. Foto: Andreas Arnold/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Eudenbach war nach eigenen Angaben gemeinsam mit anderen Bauern aus dem Westerwald mehrmals mit Traktoren, Radladern und Baggern zum Helfen in der Katastrophenregion. Das Krisenmanagement sei eine «Katastrophe in der Katastrophe», sagte er. Thomas Antony, ebenfalls Bauer und freiwilliger Helfer, sprach von einem «Armutszeugnis», dass die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), die den Krisenstab leitet, auch vier Wochen nach der verheerenden Flut immer noch nicht wisse, wer mit welchem schweren Gerät an welchen Stellen im Ahrtal unterwegs sei. Der Krisenstab müsse dringend umgebaut und statt mit Leuten aus der Bürokratie mit mehr Leuten aus der Praxis besetzt werden.

Baldauf forderte von den Behörden mehr Unterstützung für freiwillige Helfer wie Eudenbach und Antony. Das Krisenmanagement funktioniere nicht, wie er immer wieder auch von Feuerwehrleuten und Rettungsdiensten höre. «In einem solchen Land, in einer solchen Organisationsstruktur mit dem riesigen Apparat der ADD und der Landesregierung ist das nicht nachvollziehbar», sagte er. Der Oppositionsführer im Landtag sprach sich dafür aus, auf das Angebot der Bundeswehr einzugehen und Offiziere mit Erfahrungen in der Bewältigung von Katastrophen stärker in die Führungsarbeit des Krisenstabs einzubinden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FC Bayern München: Probleme mit der Lunge: Kimmich nach Corona erst 2022 zurück

Internet news & surftipps

Auto: Mercedes-Benz: Automatisiertes Fahren in Luxuslimousine

Internet news & surftipps

Karlsruhe: Facebook-Nutzer unter Pseudonym haben vor BGH gute Chancen

Internet news & surftipps

Gesundheit: Bundesgerichtshof setzt Werbung für Telemedizin enge Grenzen

Auto news

Luxuslimousine der S-Klasse: Mercedes-Benz ermöglicht hochautomatisiertes Fahren

Job & geld

Was steht drin: Personalakte darf jederzeit eingesehen werden

Musik news

Rapper: «1LIVE Krone»: Marteria als «Bester Künstler» ausgezeichnet

People news

Musiker: Ed Sheeran über seine Tochter: «Hat mir einen Sinn gegeben»

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Diskussion ums Krisenmanagement: Nothilfe aufgestockt

Regional rheinland pfalz & saarland

Minister: Weitere Gebäude von Einsturz bedroht

Regional rheinland pfalz & saarland

Staatsanwaltschaft: Landrat war nicht Einsatzleiter

Regional rheinland pfalz & saarland

Baldauf will Krisenstab mit Bundeswehr-Personal aufstocken

Regional rheinland pfalz & saarland

Klöckner will Sonderbeauftragten für Flutkatastrophe

Regional rheinland pfalz & saarland

Nach Flut: Dreyer fordert zweistelligen Milliardenbetrag

Regional rheinland pfalz & saarland

Sorge vor Regen im Ahrtal: «Extreme Katastrophe»

Inland

Krisenmanagement: Flutkatastrophe: NRW-SPD will Antworten von Landesregierung